Lasergravieren Sie frühlingshafte Blumenschilder

Wir zeigen Ihnen, wie Sie frühlingshafte Schilder lasergravieren und laserschneiden. Folgen Sie unserer Anleitung und verwenden Sie die am Seitenende verlinkten Vorlagen. Lernen Sie in wenigen Schritten, wie Sie Grafiken einfügen und mit Ankerpunkten arbeiten. Die rückseitig lasergravierten Flächen können nach Belieben mit Farbe ausgefüllt werden. 

Anleitung zu Ihrer lasergravierten Beschilderung

In unserem Beispiel haben wir das zweischichtige, acrylbasierte Lasermaterial TroLase Reverse in verschiedenen Farben verwendet. Erfahren Sie mehr über TroLase Reverse.


Grafik einfügen
1. Grafik einfügen und bearbeiten

Importieren Sie eine beliebige Grafik (oder unsere Beispielgrafik) in Corel Draw. Konvertieren Sie diese in Schwarzweiß-Modus (Bitmaps > Modus) und verwenden Sie dabei den Kovertierungsmodus "Strichgrafik". Vektorisieren Sie nun die Grafik, ebenso indem Sie "Strichart" verwenden. Skalieren Sie die Grafik in die gewünschte Größe.


Grafik Rose konvertieren
2. In Kurven konvertieren und mit Ankerpunkten arbeiten

Ziehen Sie ein Rechteck über die Vektorgrafik. Wählen Sie nun per rechtem Mausklick "In Kurven konvertieren" und dann das Auswahlwerkzeug bzw. drücken Sie F10. Nun können Sie durch Doppelklicken Ankerpunkte hinzufügen und entfernen. Durch das Klicken auf einen Ankerpunkt können Sie diesen an die gewünschte Position ziehen und ändern. Formen Sie so das Rechteck rund um die Grafik und spiegeln Sie die gesamte Grafik zum Abschluss. 


JobControl® Laser Software
3. Grafik an JobControl® senden

Markieren Sie die gesamte Grafik und wählen Sie "Drucken". Geben Sie die Maße der Grafik + 1 mm ein, wählen Sie das richtige Material und definieren Sie die Prozessoptionen (Prozessart Standard, 500 dpi, optimierte Geometrien). Schicken Sie die Grafik mit dem JC-Symbol zu JobControl® und wählen Sie Drucken.


Start Lasergravur
4. Schild lasergravieren

Wählen Sie im Menü Platte - Platte einrichten: Startposition unten. Lösen Sie die Schutzfolie vom Laminat und aktivieren Sie das Vakuum. Fokussieren - und los geht's!


Gravurtipps Schild
Tipps & Tricks
  • Für ein gesteigertes Vakuum legen Sie freie Stellen am Tisch, die nicht mit Gravurmaterial abgedeckt sind, mit Papier aus.
  • Wählen Sie Gravur von unten nach oben, damit wird abgetragenes Material nach oben über das noch nicht bearbeitete Werkstück abgesaugt. Damit wird vermieden, dass sich abgetragenes Material auf bereits gravierten Stellen ablegt und diese verfärbt.
  • Um ein homogeneres Gravurergebnis zu erzielen, wählen Sie gegebenenfalls beim z-Offset maximal + 3 mm.
  • Sollten Farbrückstände vorhanden sind, überprüfen Sie die Parameter, den Fokus und die Auflage auf dem Tisch.